Agility

Wir betreiben "Agility - Just for Fun" ohne Leistungssportanspruch und daher ist diese Beschäftigung für fast alle Hunde hervorragend geeignet. Es gibt kaum einen Hund, der nicht einen großen Spaß an dieser Arbeit hat.

Dieses Training lastet unsere Hunde sowohl körperlich als auch geistig extrem aus und macht dazu auch den meisten Menschen Freude. Die Bindung zwischen den "Partnern" Hund und Mensch wird deutlich gefestigt und ganz nebenbei wird hier sehr lustvoll auch "Führungsarbeit" geübt.

Wir beginnen spielerisch bereits mit Junghunden ab ca. 9 Monaten, wobei dem Schutz der körperlichen Entwicklung der jungen Hunde natürlich bei allen Übungen Rechnung getragen wird.

Einsteigen in diese Beschäftigung können dabei aber Hunde jeden Alters, sie sollten allerdings gesundheitlich fit und HD-frei sein.

Agility Light

ist die Variante für alle Hunde, die älter oder schwerer oder nicht ganz gesund sind.

In diesem speziellen Kurs verzichten wir auf höhere Hürden und alle Anforderungen, die die Gelenke oder den Rücken belasten und ersetzen diese durch Aufgaben, die zu bewältigen sind. Ggf.bauen wir (gerne auch nach Rücksprache mit Physiotherapeut oder Tierarzt) entsprechende Mobilisierungsübungen mit ein. Vor allem aber legen wir hier eher Wet auf langsames absolvieren der Obungen.


Agility für ängstliche und für kleine Hunde

ist eine spezielle Gruppe für Hunde, die Unsicherheiten und Ängste haben gegenüber Mensch und/oder Tieren. Daneben sind hier hyperaktive, impulsgestörte Hunde und kleine Hunde am Start.


Agility Spezial

ist ein Agility-Training "im Kreis", bei dem jeweils 4 - 5 kleine Sequenzen geübt werden; ähnlich dem Aufbau beim Crossdogging. Da hier, je nach Anzahl der Teilnehmer eine hohe Übungsfrequenz zum tragen kommt, ist dieses Training sehr intensiv und anspruchsvoll für Mensch und Hund.

Einsteiger

Wir lernen die Hindernisse..

- Hürden
- Weitsprung
- Reifen
- Tunnel
- Kontaktzonengeräte
(Steg, A-Wand, Wippe)
- Slalom

...und zusätzliche, sinnvolle Kommandos

- Mitte
- rechts, links
- innen, aussen

..kennen und üben alle Aufgaben auf der rechten und der linken Seite des Menschen

Aufsteiger

Parcours mit allen bisher geübten Hindernissen

werden in diesem Kurs weiter geübt.

Wir beginnen, die Hunde mit mehr Distanz zum Menschen zu führen und machen auch etwas mehr Tempo.

Fortgeschrittenen

Parcours mit allen bisher geübten Hindernissen

werden in diesem Kurs weiter geübt.

Dazu kommen

- Sacktunnel
- Bürstenhürde
- Mauer
- Tisch

zurück zur Übersicht