Hintergründe zur Bachblütentherapie

Dr. Edward Bach (1886 - 1936)

Die Bach-Blütentherapie ist eine Behandlungsmethode, die mittels einzelner oder miteinander kombinierter Blütenessenzen zur Harmonisierung eines negativen seelischen Zustandes während einer Krankheit oder in einer schwierigen Situation beitragen soll. Ursprünglich für Menschen konzipiert, wird die Therapie heute auch im zunehmenden Maße bei unseren Haustieren erfolgreich angewendet.